KONTAKTIEREN SIE UNS

Ihren Datenverkehr über soziale Netzwerke steigern


Kommentar

Ihren Datenverkehr über soziale Netzwerke steigern

Wie steigern Sie den Traffic auf Ihrer Website durch die Nutzung soziale Netzwerke? Auf den ersten Blick scheint das Ziel einfach zu sein. Es genügt, durch die Veröffentlichung von Inhalten in sozialen Netzwerken Besucher zu generieren. Gut, aber was verdienen Sie? Wir sprechen hier von der Akquise qualifizierter Leads, der Umwandlung von Interessenten in Kunden und der Bindung dieser Kunden an Ihr Unternehmen.

Soziale Netzwerke sind eine Reihe von Websites und Plattformen, die über das Internet zugänglich sind, um soziale Interaktion mit einem Publikum herzustellen. Weltweit gibt es 3 Milliarden aktive Nutzer. In Frankreich werden sie von mehr als der Hälfte der Bevölkerung genutzt.

Betrachten Sie sie als Hebel zur Gewinnung von Traffic, um den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke in Ihrem Markt zu steigern.

Unabhängig davon, in welchem Bereich Sie tätig sind, ist dies eine Gelegenheit, die Sie nutzen sollten, zumal sich das Verhalten potenzieller Käufer verändert hat. Sie sind stärker vernetzt, lesen Meinungen und Erfahrungsberichte und vergleichen, bevor sie handeln. Über 50 % lassen sich vor einem Kauf von sozialen Netzwerken beeinflussen.

Der Schlüssel zur Differenzierung von Ihrer Konkurrenz liegt in Ihrer Fähigkeit, sich auf die Bedürfnisse Ihrer idealen Zielgruppe einzustellen und Ihre Kommunikationsstrategie zu personalisieren. Erhöhen Sie die Kontaktpunkte mit dieser, um die Vielfalt Ihres Webverkehrs zu beeinflussen.

Eine Social-Media-Strategie umsetzen

Um erfolgreich mehr Traffic über soziale Netzwerke zu erhalten, bedarf es einer strukturierten Social-Media-Strategie.

Definieren Sie Ihre Ziele und Ihr Zielpublikum

Was sind Ihre Ziele und was ist Ihre Zielgruppe? Diese Fragen helfen Ihnen, die sogenannten Key Performance Indicators (KPI’s) zu bestimmen.

· Wie nützlich ist es für Ihr Unternehmen, soziale Netzwerke zu nutzen?

– Was möchten Sie verkaufen? Möchten Sie neue Mitarbeiter einstellen?

– Welche internen Ressourcen haben Sie, um sicherzustellen, dass Ihre Inhalte regelmäßig veröffentlicht werden?

– Haben Sie bestimmte soziale Netzwerke entsprechend Ihrer idealen Zielgruppe festgelegt?

Inbound Marketing anwenden

Kennen Sie Inbound Marketing?

Dabei handelt es sich um eine Methode, deren Ziel es ist, Kunden durch die Erstellung von Inhalten mit Mehrwert und personalisierter Erfahrung zu gewinnen.

Das Gegenteil, das Outbound-Marketing, beruht auf einer traditionelleren Form des Marketings, bei der der Werbetreibende auf den Verbraucher zugeht, ohne notwendigerweise dessen Bedarf im Vorfeld zu kennen. Das Ziel ist vielmehr, ein Bedürfnis zu wecken, ohne dass der Verbraucher ein Interesse an der angebotenen Dienstleistung/dem angebotenen Produkt haben muss. Hier besteht das Ziel darin, die alte Dynamik der Kundengewinnung (Outbound-Marketing) umzukehren, d. h. die Besucher Ihrer Website dazu zu bringen, mehr über Sie zu erfahren (Inbound-Marketing), und nicht mehr aufdringliche Akquisetechniken zu verwenden.

Fragen Sie sich, welche Erwartungen Ihr Zielpublikum an Inhalte in sozialen Netzwerken hat. Wenn Sie sich auf diese Weise positionieren, erhöhen Sie Ihre Chancen, in Suchmaschinen gesucht zu werden.

Das Ziel ist es, Inhalte mit Mehrwert zu erstellen, die thematisch auf die Probleme derjenigen eingehen, die Sie konsultieren. Sie haben eine wunderbare Gelegenheit, Ihr Fachwissen zu präsentieren.

Engagement stärken

Je optimaler Ihre Positionierung ist und je besser sie mit den Erwartungen Ihres Publikums übereinstimmt, desto mehr Engagement entwickeln Sie rund um die Veröffentlichung Ihrer Inhalte. Denken Sie daran, dass man in sozialen Netzwerken liken, teilen und kommentieren kann. All dies sind Gründe, die Sie dazu motivieren, qualitativ hochwertige Inhalte zu produzieren.

Der Einfluss soziale Netzwerke auf die Anpassung von Unternehmen

Soziale Netzwerke gelten als Kommunikationskanäle, die die Wirkung des Verkehrs auf Ihrer Website verstärken und Ihre Sichtbarkeit erhöhen.  Seit ihrer Entstehung ist zu beobachten, dass sich Unternehmen an neue Marketingstrategien halten, um sich an das veränderte Verhalten der Internetnutzer anzupassen.

Beachten Sie die Logik des Kaufpfades

Social Selling ist die Verbreitung von Inhalten mit Mehrwert während des gesamten Kaufprozesses der Internetnutzer. Diese Strategie basiert auf dem Aufbau einer humanistischeren und authentischeren Kundenbeziehung, die die Traffic-Generierung steigern soll.

Markenbotschafter werden

Unternehmen laden ihre Mitarbeiter auch dazu ein, Markenbotschafter zu werden, indem sie ihre Meinung in sozialen Netzwerken auf konstruktive Weise kundtun. Dies ist eine Win-Win-Strategie, die als Employee Advocacy bezeichnet wird und bei der beide Seiten ihr Personal Branding stärken.

Verwalten Sie Ihre soziale Netzwerke mit einem All-in-One-Tool

Die Veröffentlichung von Inhalten in sozialen Netzwerken erfordert Organisation. Dafür ist es notwendig, sich für ein leistungsstarkes Steuerungsinstrument zu entscheiden. Entscheiden Sie sich für eine Plattform, die Ihnen zusätzliche und angepasste Funktionen bieten kann: Möglichkeit, den Verantwortungsgrad pro Konto zu hierarchisieren, Call-to-Actions einzufügen, den Versand Ihrer Newsletter und Mailings zu automatisieren, angemessene Speicherkapazität für Ihre Inhalte, Zugang und Erstellung eines redaktionellen Kalenders…).

Ihre Social-Media-Strategie verfeinern

Die Nutzung sozialer Netzwerke zur Steigerung Ihres Traffics ist eine strategische Option, achten Sie jedoch darauf, dass Sie sich durch die Auswahl der richtigen Plattformen von anderen abheben.

Die richtige(n) Wahl(en) treffen

Die Vielzahl der angebotenen Plattformen für soziale Netzwerke bedeutet nicht, dass Sie sich auf allen engagieren sollten. Seien Sie wählerisch und engagieren Sie sich auf denjenigen, die den Verhaltensmustern Ihrer Zielgruppe entsprechen.

Legen Sie fest, welche sozialen Netzwerke Sie auf der Grundlage Ihrer Kommunikationsstrategie und Ihres Markenimages nutzen werden.

Außerdem müssen Sie bei der Wahl Ihres sozialen Netzwerks nicht nur Ihre Ziele festlegen (das haben wir bereits gesehen), sondern auch, welche Arten von Inhalten für welche Plattform geeignet sind und welche Art von Publikum Sie in jedem sozialen Netzwerk ansprechen wollen.

Was möchten Sie teilen? Es stehen Ihnen verschiedene Inhalte zur Verfügung, um Ihr Publikum zu unterhalten oder zu informieren:

  •  Infografiken: Sie sind sehr beliebt, da sie ein hervorragendes Mittel darstellen, um auf synthetische und moderne Weise zu erklären, wie eine Argumentation zu verstehen ist oder welche Schlüsseldaten man sich merken sollte.
  •   Videos: Dies ist der derzeit bevorzugte Inhalt in sozialen Netzwerken. Es handelt sich um Inhalte, die dem behandelten Thema Glaubwürdigkeit und Wirkung verleihen, wie zum Beispiel: ein Kundenbericht, ein Experteninterview, die Demonstration eines Produkts.
  •   Tutorials: Dies ist der am häufigsten verwendete und bekannteste Inhalt, um ein behandeltes Thema zu erklären, da er sowohl einfach als auch schnell ist.

Ein vollständiges Profil, um über Ihre Inhalte zu kommunizieren

Dies ist eine der ersten Regeln, die Anfängern in sozialen Netzwerken beigebracht werden. Denken Sie daran, Ihr Profil auszufüllen, damit die Besucher verstehen, wer Sie sind und was Ihre Ziele sind.

Dies ist die perfekte Gelegenheit, um den Link zu Ihrer Website oder Ihrem Blog zu ergänzen.

Wenn Sie diesen Schritt getan haben, nutzen Sie die Gelegenheit, um einen redaktionellen Kalender zu erstellen, anhand dessen Sie Ihre Inhalte in Ihren sozialen Netzwerken teilen können. Nichts hindert Sie daran, alte Artikel zu optimieren, die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher zu gewinnen, indem Sie Fragen stellen, die sich auf Ihren Inhalt beziehen, Bilder austauschen und/oder optimieren, Ihre Überschriften ändern.

Halten Sie Ihren Newsfeed auf dem neuesten Stand, um Publikum zu gewinnen. Ein kleiner Tipp: Bevorzugen Sie das Teilen von visuellen Inhalten. So haben Sie eine höhere Chance, dass Ihre Inhalte aufgerufen und in den sozialen Netzwerken geteilt werden.

Die Veröffentlichung und ihre Häufigkeit

Wann sollte man veröffentlichen und wie oft?

Wenn Sie wissen, welche Inhalte Sie bevorzugen, sollten Sie sich auch über die Gewohnheiten Ihres Publikums informieren. An welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten ist Ihr Publikum am aktivsten?

Der ideale Zeitpunkt hängt von der verwendeten Plattform ab.

Wir haben bereits über die Qualität des Inhalts gesprochen, möchten aber noch hinzufügen, dass es wichtig ist, verschiedene Kategorien von Inhalten festzulegen. Zum einen wird Ihr Publikum dadurch abwechslungsreiche Inhalte zu sehen bekommen und zum anderen können Sie nachvollziehen, welche Kategorie am besten funktioniert. Sie können Inhalte erstellen, die humorvoll sind, über die Hintergründe Ihres Unternehmens berichten, informativ sind, auf einem Zitat basieren oder auf Storytelling beruhen.

Sich über die Neuigkeiten seiner Klienten informieren

Wenn wir von sozialen Netzwerken sprechen, denken wir automatisch an die bekanntesten: Facebook InstagramTwitter und LinkedIn. Aber es gibt auch andere Optionen, die Ihre Aufmerksamkeit verdienen:

·         Pinterest: Hiermit können Sie visuelle Inhalte wie Bilder und Infografiken aus Ihrem Blog teilen.

·         Reddit: lädt Sie dazu ein, Ihr Wissen über ein Thema oder einen Bereich unter Beweis zu stellen, und verpflichtet Sie zu einer engagierten Gemeinschaft

·         Tumblr: Hier können Sie eine Reihe von Blogs abonnieren, die Sie interessieren, und so leichter auf die Informationen zugreifen, die Sie benötigen. Der Vorteil ist, dass man die gesammelten Informationen in seinem Blog teilen kann.

·         Snapchat: Praktisch, um mit Videos den Blick hinter die Kulissen Ihres Unternehmens zu dokumentieren.

Sie können die ideale(n) Plattform(en) für Ihr Publikum auswählen, indem Sie sich die demografischen Daten ansehen. Dies hilft Ihnen zu verstehen, welche Inhalte für Ihre Zielgruppe am besten geeignet sind.

Engagement beim Publikum entwickeln

Glauben Sie wirklich, dass es einen Unterschied für Ihre Kundenbindung macht, wenn Sie Ihre Zielgruppe ansprechen?  Die Antwort lautet JA!

Nutzen Sie die Gelegenheit, Fragen zu beantworten und Feedback in Echtzeit zu erhalten. Dies wird sich positiv auf die Nutzererfahrung und den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke auswirken.

Nur wenige Marken tun dies, sodass Sie einen Wettbewerbsvorteil haben, den Sie ausbauen können.

Seine CTAs optimieren

Sie haben Ihre ersten Inhalte veröffentlicht und stellen fest, dass das Engagement nicht Ihren Erwartungen entspricht. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Tests durchzuführen und Ihre Call-to-Action-Sätze zu verbessern.

Vermeiden Sie allzu einfache und unverbindliche Sätze wie :

·         Klicken Sie auf die Schaltfläche

·         Lesen Sie mehr

·   Erhalten Sie

Entscheiden Sie sich für Sätze, die Ihre Internetnutzer einbeziehen:

·         Ich lade mein kostenloses E-Book herunter

·         Ja, ich möchte am nächsten Webinar teilnehmen

·           Ich abonniere dieses exklusive Angebot

Handlungsaufforderungen motivieren die Internetnutzer zum Handeln. Sie können sie bei der Veröffentlichung Ihrer Inhalte in sozialen Netzwerken einsetzen, um Ihren Traffic zu erhöhen.  

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen dabei hilft, Ihre Social-Media-Strategie zu entwickeln oder – für diejenigen, die diese Welt gerade erst entdecken – sich mit der Denkweise vertraut zu machen, die man in diesen neuen Medien anwenden kann.

Eines ist sicher: Soziale Netzwerke sind Kommunikationskanäle, die echtes Engagement und Hinterfragen erfordern, um neue Trends zu antizipieren und Inhalte zu schaffen, die immer näher an den Bedürfnissen der Kunden sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.