The Moneytizer FAQ

Kann ich die Tags in einem Iframe platzieren?
Es ist nicht ratsam, die Moneytizer Tags in einem Iframe zu platzieren. Wieso? Wenn Publisher beispielsweise die Moneytizer-Tags innerhalb von DFP-Iframes verwenden (mit aktivierter Safeframe-Option), sind einige SSPs nicht in der Lage, die Slots korrekt zu monetarisieren, da sie nicht in der Lage sind, die echte Domain der Website zu lesen. Sie lesen nur "google.syndication.com" als Domain-Namen. Das kann ein Problem darstellen, denn Werbetreibende werden dazu neigen, weniger oder zu niedrigeren Preisen zu kaufen, wenn sie keine Übersicht über Ihre Website haben. Wenn Sie den DFP-Adserver von Google verwenden wollen, ist es daher sehr wichtig, das Kontrollkästchen "SafeFrame" zu deaktivieren, damit Käufer auf die Informationen der Website zugreifen können. Wann kann ich Iframes verwenden? Sie können die Tags in Iframes platzieren, wenn diese denselben Ursprung wie die Website haben und keine Beschränkungen aufweisen. Alle Skripte innerhalb der Iframes müssen problemlos navigieren und auf Elemente des DOM zugreifen können. Um Probleme bei der Monetarisierung zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen daher, unsere Lösung außerhalb von Iframes einzusetzen. Sehr beliebt
Wieso sehe ich keine Werbung?
Sie haben die Tags richtig integriert, aber sehen immer noch keine Werbeanzeigen? Nachdem Sie unsere Formate auf Ihrer Website platziert haben, dauert es eine gewisse Zeit, bis die ersten Anzeigen erscheinen. Wenn nach einer Stunde keine Werbung angezeigt wird, gibt es vier Möglichkeiten: Einige Formate wie das Videoformat "In-Text" haben aufgrund ihres hohen Preises für Werbetreibende keine hundertprozentige Füllrate. Das bedeutet, dass Werbung nur für einen bestimmten Teil Ihrer Besucher sichtbar ist. Sie sind der Webmaster der Website und sind daher nicht interessant für Werbetreibende. Mit anderen Worten: Werbetreibende erkennen, dass Sie viel Zeit auf Ihrer Website verbringen, ohne jemals auf Anzeigen zu klicken oder einen Kauf über eine Anzeige zu tätigen. Ihre IP-Adresse wird dann nicht akzeptiert und Sie sehen keine Werbung. Sie besuchen Ihre Website aus einem Land, in dem die Anzahl der Werbekampagnen begrenzt ist. In einigen Ländern kann The Moneytizer aufgrund der geringen Anzahl von Werbetreibenden keine hundertprozentige Auslastung des Werbeinventars garantieren. Die Performance der Werbung (Klickrate, Sichtbarkeit u.a.) ist sehr schwach und zieht keine Werbetreibenden an. Ihre Füllrate wird trotz unserer großen Anzahl von Partnern nicht 100% erreichen.  Es gibt zwei Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Anzeigen korrekt platziert haben. Überprüfe die Statistiken in Ihrer Moneybox, um zu sehen, ob Sie bereits Einnahmen generiert haben. Wenn ja, wird definitiv Werbung ausgestrahlt. Besuchen Sie Ihre Website mit einer direkten Verbindung zu einem VPN an einem öffentlichen Standort. Sehr beliebt
Wie platziere ich Ads mit dem The Moneytizer Plugin?
Aktivierung des Plugins: Sobald das Plugin heruntergeladen und aktiviert wurde, geben Sie bitte Ihre Plugin-ID ein. Um Ihre ID zu finden, loggen Sie sich in Ihrem persönlichen Dashboard auf de.themoneytizer.com ein. Sobald Ihre Website validiert wurde, können Sie darauf klicken. Klicken Sie dann auf „The Moneytizer ID für WordPress“ oben rechts, um Ihre ID zu erhalten. Wenn Sie sich nicht bereits auf der Website registriert bzw. Ihre Website hinzugefügt haben, können Sie dies auch über das Plugin tun. Füllen Sie dazu das passende Formular aus, das bei der Aktivierung des Plugins zur Verfügung steht. Sobald Ihre Website validiert ist, können Sie Ihre ID wie oben beschrieben, abrufen. Statistiken: In der Home-Ansicht des Plugins (Standard-Ansicht) können Sie die Statistiken Ihrer Website einsehen. Aktivierung Formate: Im Bereich „Formate“ finden Sie eine Liste aller verfügbaren Formate. Für die meisten Formate können Sie die Skripte sofort generieren, andere können Sie anfragen. Platzierung Formate: Sobald die Skripte generiert sind, können Sie die Formate auf Ihrer Website platzieren. Hier gibt es mehrere Vorgehensweisen. Die automatischen Formate Einige Formate werden automatisch auf Ihrer Website platziert. Sie erkennen sie daran, dass in der Spalte „Automatische Aktivierung“ ein Kästchen vorhanden ist. Wenn Sie dieses Kästchen ankreuzen und auf „Speichern“ klicken, wird das Format direkt in den „Head“ Ihrer Seite platziert und erscheint dann automatisch auf Ihren Seiten. Nicht-automatische Formate Klassische Formate Am einfachsten platzieren Sie klassische Formate über die „Widgets“. Wählen Sie das "The Moneytizer" Widget aus und platzieren Sie es dort, wo das entsprechende Format erscheinen soll. Unabhängig davon, ob das Plugin aktiviert ist oder nicht, können Sie mit den Widgets „Custom HTML“ oder „Text“ den gewünschten Ad Tag auch direkt kopieren und einfügen. Die Ad Tags finden Sie im Bereich „Formate“ des Plugins oder in Ihrem persönlichen Dashboard auf de.themoneytizer.com. Das Format „Recommended Content“ Das Format „Recommended Content“ muss am Ende eines Artikels platziert werden, um korrekt ausgespielt zu werden. Sie können den Shortcode (wenn Sie das Plugin verwenden) oder den normalen Code per Copy-Paste einfügen und an das Ende jedes Ihrer Artikel platzieren. Wenn Ihr Wordpress Theme es zulässt, können Sie die Einbindung auch über den Theme Editor vornehmen, die Artikelseiten auswählen und den Code dort platzieren. Achtung: Nicht alle Themes sind gleich aufgebaut. Sollten Sie daher das Theme ändern, müssen Sie unter Umständen auch die Formate austauschen. Vorsicht bei Cache-Plugins: Wenn Sie ein Plugin installiert haben, mit dem Sie den Cache Ihrer Website verwalten, z.B. „WpSuperCache“, ist es möglich, dass Änderungen nicht sofort angezeigt werden. In diesem Fall müssen Sie dann den Cache Ihrer Website mit dem betreffenden Plugin leeren. Persönliche Informationen und Benachrichtigungen In den Bereichen „Mein Profil“ und „Gutschriften und Zahlungen“ können Sie Ihre persönlichen und Zahlungsdaten ausfüllen und ändern. Im Bereich „Benachrichtigungen“ finden Sie Nachrichten unseres Teams mit wichtigen Infos zum Plugin und zur Monetarisierung Ihrer Seiten. Wenige Leser
Ich möchte gewisse Werbekategorien ausschließen
Gerne erstellt unser Team auf Anfrage eine Blacklist mit Marken, Kategorien oder URLs, die nicht auf Ihrer Website erscheinen sollen. Die Anfrage können Sie jederzeit via Mail oder über unseren Chat stellen. Wenige Leser
Intelligenter Refresh
Um den Umsatz jeder Werbefläche zu maximieren, führen wir eine "Aktualisierung" des Formats durch, wenn es nach einiger Zeit für den Nutzer noch sichtbar ist. Die Vorteile dieses Verfahrens: Durch den Refresh wird die Anzahl der Impressionen auf einer Seite multipliziert und steigert so den Umsatz. Zum Zeitpunkt der "Aktualisierung" wird der Blick des Users auf das Werbemittel gelenkt, so wird die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass er mit der Anzeige interagiert. Wenige Leser
Beeinflussen die Formate die Ladegeschwindigkeit?
Die von unseren Skripten verwendete Technologie ist Javascript asynchrone. Das bedeutet, dass zuerst der Inhalt Ihrer Website geladen wird und dann die Anzeigen. Sollten Sie Tools wie GTmetrix benutzen, um den Speed Ihrer Webseite zu testen, kann es vorkommen, dass der angegebene Score niedriger als vor der Integrierung der Tags ausfällt. Warum? Die Anzeigen werden parallel zum Inhalt geladen und hindern Ihre Besucher nicht daran, den Inhalt aufzurufen, während sie noch laden. GTmetrix berechnet die Ladezeit einer Seite, wenn alle Skripte fertig geladen sind. Dies kann zu Verwirrung führen, da zuerst der Inhalt geladen wird und dann die Anzeigen. Das Tool ermöglicht es dadurch, das Verhalten der Internetnutzer angesichts der angezeigten Anzeigen zu steuern. Die von GTmetrix angezeigte Ladezeit ist also kein Wert, den man in diesem Zusammenhang berücksichtigen sollte. Die Anzeigen werden möglicherweise zwei Sekunden nach dem Inhalt angezeigt. Dies hindert Ihre User jedoch nicht daran, Ihre Website zu besuchen und schadet auch nicht der Indexierung Ihrer Seite in Suchmaschinen. Wenige Leser