2022 Werbetrends


Kommentar

publicité 2022

Vor ein paar Wochen haben wir bereits über die Adtech-Trends 2022 gesprochen. Sie können den Artikel hier finden. Doch das ist erst der Anfang eines Jahres voller Innovationen und Veränderungen. Heute werden wir über die Werbetrends sprechen. Formate, Plattformen… Wir verraten Ihnen alles!

Neue Werbeformate

Konversationswerbung

Konversationswerbung ist DER Adtech-Trend des Jahres 2022. Aber was macht sie so besonders?

Mehr als 71 % der Verbraucher wollen mit Unternehmen in Echtzeit kommunizieren können.

In letzter Zeit hatten es einfache audiovisuelle Werbungen schwer, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit zu gewinnen. Um dieses Bedürfnis der Werbetreibenden nach Sichtbarkeit zu befriedigen, betritt ein neues Werbeformat die Szene: Konversationswerbung, die von Chatbots gesteuert wird. 

Unter Konversationswerbung versteht man die Nutzung von automatisierten Gesprächen zwischen einer Marke und ihren Verbrauchern. Es ist dieses kleine Fenster, das sich öffnet, wenn man eine Website aufruft. Es handelt sich um einen Bot, der die Fragen interessierter Nutzer beantworten soll.

Dieser „Gesprächsagent“ wird Chatbot genannt. Es handelt sich dabei um ein Computerprogramm, das ein Gespräch mit einem oder mehreren Menschen simulieren kann. Es handelt sich um ein Instrument, das im Internet von den Kundendienststellen der Marken über Instant Messaging weit verbreitet ist.

Der Markt für Konversationswerbung wächst rasant. Im Jahr 2020 ist der globale Chatbot-Markt über 17 Milliarden Dollar wert. Bis 2026 wird erwartet, dass er 103 Milliarden Dollar erreichen wird. 

Hier sind einige Vorteile von Konversationswerbung:

  • Erhöhen Sie die Kundenzufriedenheit, da Chatbots die Kundenzufriedenheit sicherstellen, indem sie rund um die Uhr verfügbar sind, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.
  • Stärkung und Erhaltung des Markenimages durch personalisierte Antworten auf Kunden.
  • Für die Kunden ist das Gespräch mit einem Chatbot vertraut und intuitiv. In der Tat ist die Interaktion mit einem Gesprächsassistenten eine Art Text-„Erweiterung“.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Chatbots im Kontext von Konversationswerbung auf dem besten Weg sind, ein effektives und unverzichtbares Werkzeug für die Unternehmen von morgen zu werden.

In-Stream-Werbung

Heutzutage ziehen die Verbraucher das Internet dem Fernsehen vor, um sich Videos anzusehen. Darüber hinaus konsumieren die Internetnutzer immer mehr Inhalte, wann und wo sie wollen. Sie müssen also neue Wege finden, um ihre Aufmerksamkeit zu ihren Bedingungen zu gewinnen.

Was ist also ein In-Stream-Video?

Dabei handelt es sich um eine von einer Marke erstellte Werbeanzeige, die vor oder während eines Videos auf einer Streaming-Plattform wie Youtube ausgestrahlt wird. Neben dem Erscheinen in beliebten Videos können diese Anzeigen auch live in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter erscheinen. Seit der Entwicklung von Streaming-Plattformen wächst der Anteil von In-Stream-Videos an den verschiedenen verwendeten Werbeformaten ständig.

Ziel der In-Stream-Anzeigen ist es, den Traffic auf der Website zu optimieren und so potenzielle Kunden zu gewinnen. Außerdem ist die Ausstrahlung von Werbung auf Youtube oder in sozialen Medien eine Möglichkeit, das Publikum zu vergrößern und die Sichtbarkeit der Marke zu erhöhen. 

Einige Zahlen:

  • Die In-Stream-Werbung hat ihre Einnahmen in nur 5 Jahren verdoppelt.
  • 64 % der Internetnutzer sind bereit, online zu bestellen, nachdem sie ein In-Stream-Video einer Marke gesehen haben.
  • Personen, die In-Stream-Videoanzeigen auf Twitter gesehen haben, erinnern sich mit 70 % höherer Wahrscheinlichkeit an die Werbung der Marke.
  • Im Jahr 2020 werden Videos Blogs und Infografiken als beliebteste Content-Marketing-Strategie überholt haben.
  • Im Jahr 2021 wird die durchschnittliche Person etwa 100 Minuten pro Tag damit verbringen, Videos online anzusehen.
  • In-Stream-Videos erreichen das Äquivalent von einem Drittel des gesamten Fernsehmarktes.

Die Nachfrage nach Video-Inventar ist groß. Um diese Nachfrage zu befriedigen, haben Verlage Videoanzeigen, die vor, während oder nach Videoinhalten erscheinen, durch In-Stream-Anzeigen ergänzt.

Was sind die Vorteile dieser Art von Werbeanzeigen?

Zunächst einmal die Möglichkeiten der Zielgruppenansprache. Ihre Anzeige kann auf ein Publikum ausgerichtet werden, das Ihrer Marke ähnlich ist. Auf diese Weise wird Ihr Video gut auf die Interessen Ihrer Zielgruppe abgestimmt. Eine zielgerichtete In-Stream-Anzeige könnte also die Kaufwahrscheinlichkeit erhöhen.

Also, Vorteil oder nicht? In-Stream-Anzeigen sind sehr kurz. In diesem kurzen Moment ist es wichtig, die Aufmerksamkeit des Zuschauers zu gewinnen. In der Tat muss ein In-Stream-Video recht kurz und vage sein, man hat keine Zeit, um Details zu nennen. Der eigentliche Vorteil ist, dass die Vermarkter weniger Inhalte erstellen müssen als bei einem langen Video.

Und schließlich ist die potenzielle Investitionsrendite enorm. Eine Studie hat sogar ergeben, dass In-Stream-Anzeigen einen höheren Ertrag bringen als Fernsehwerbung.

Trotz all dieser Vorteile stehen Sie vor einer großen Herausforderung. Ihre Inhalte müssen die Betrachter davon überzeugen, auf den Link in Ihrem Video zu klicken und dann das Produkt Ihrer Marke zu kaufen. 

Einige Tipps für die erfolgreiche Schaltung von In-Stream-Werbung:

  • Fesseln Sie die Aufmerksamkeit des Nutzers in den ersten Sekunden, denn dieser Inhalt unterbricht die Anzeige des laufenden Videos. Erzählen Sie dafür eine Geschichte, die den Nutzer von Anfang an fesselt, damit er wissen will, was am Ende passiert. Um Besucher auf Ihre Website zu locken, können Sie eine Aufforderung zum Handeln einfügen.
  • Leiten Sie den Traffic von Ihren Anzeigen auf Ihre Website, die andere Videos enthält. Wenn Sie den Nutzern die Möglichkeit geben, andere Videos anzuschauen, erhöhen Sie mit Sicherheit ihr Engagement.
  • Fügen Sie Untertitel ein, um die Aufmerksamkeit von Zuschauern zu gewinnen, die das Video ohne Ton ansehen.
  • Lassen Sie sich von anderen Videos inspirieren. Millionen von Marken haben bereits In-Stream-Werbung getestet. Zögern Sie also nicht, sich andere Videos anzusehen, um sich inspirieren zu lassen. 

TikTok-Werbung

Wer hat noch nicht von TikTok gehört?

Es handelt sich um eine chinesische Video-Sharing-Anwendung mit über einer Milliarde Nutzern weltweit. Einige Marken konnten dank dieser Plattform ihre Umsätze explodieren lassen. Wie bei jedem sozialen Netzwerk mit einer großen Anzahl von Nutzern ist es notwendig, Werbeflächen für Werbetreibende anzubieten. Genau das hat TikTok getan, indem es Werbeformate für die Ausstrahlung auf seiner Plattform anbietet.

Bevor wir zum Kern der Sache kommen, hier ein paar beeindruckende Zahlen über TikTok:

  • TikTok ist mit über 800 Millionen Nutzern die sechstbeliebteste Social-Networking-Plattform der Welt.
  • 73 % der Nutzer fühlen sich mit einer Marke verbunden, mit der sie über die Plattform interagieren.
  • 78 % sagen, dass die besten Marken mit den Nutzern zusammenarbeiten.
  • 67 % sagen, dass die App sie dazu gebracht hat, etwas zu kaufen, was sie zunächst nicht unbedingt kaufen wollten.

Dank seiner wachsenden Beliebtheit bietet TikTok jetzt einen Dienst an, der sich direkt an Unternehmen richtet: TikTok for Business. Diese Plattform gibt Marken die Möglichkeit, Trends zu lancieren, mit ihrer Community zu interagieren und so durch die Erstellung von Videos ein großes Publikum zu erreichen.

Man denkt, dass die meisten aktiven TikTok-Nutzer junge Menschen sind, die an ihren Handys kleben. Aber nicht nur. In der Tat sind 38 % der Nutzer zwischen 13 und 17 Jahren alt, 37 % sind zwischen 18 und 24 Jahren alt! Man beachte auch, dass 20 % der Nutzer zwischen 25 und 36 Jahre alt sind. Die Plattform ist daher ein wirksames Instrument für Unternehmen, die diese Zielgruppe ansprechen wollen. Aus diesem Grund ist TikTok eine ausgezeichnete Wahl, um Ihre Marke zu fördern.

Derzeit gibt es 5 Werbeformate auf TikTok:

  • Brand Takeover: Dies ist das Format, das beim Öffnen der Anwendung erscheint. Es dauert zwischen 3 und 5 Sekunden. Es handelt sich um ein kurzlebiges Format, das nur 24 Stunden lang verwendet werden kann.
  • In-Feed: Dabei handelt es sich um 15- bis 60-sekündige Videospots, die auf dem Bildschirm der Nutzer erscheinen. Die Nutzer können sie mögen, kommentieren und teilen. Es ist manchmal schwierig, diese Werbung von einem normalen TikTok-Video zu unterscheiden. Sie können jedoch einen Link zu Ihrer Website direkt in das Video einfügen.
  • Hashtag challenge: Dieses Format ist das beliebteste auf TikTok. Es besteht einfach darin, ein Video zu drehen und es mit einem # zu versehen. Auf diese Weise können die Nutzer mit der Marke interagieren. Dieses Format richtet sich an Marken, die schnell auf sich aufmerksam machen wollen.
  • Top View: Es handelt sich um eine Mischung aus dem Brand Takeover- und dem In-Feed-Format. Die Anzeige beginnt im Vollbildmodus wie das Brand Takeover-Format. Dann endet sie im In-Feed, d. h. sie wird in den Feed eingefügt. Das Videoformat ist recht lang (60 Sekunden), und der Nutzer kann das Video erst nach 5 Sekunden überspringen.
  • Effect: Mit TikTok können Sie Ihre eigenen Effekte erstellen, die mit Ihrer Marke in Verbindung stehen, und sie so in der Anwendung bewerben. Diese Effekte können in Form von Filtern, Stickern oder Spezialeffekten auftreten.

So verstehen wir besser diesen Machtzuwachs von TikTok Ads. Sie ermöglichen es Ihnen wirklich, Ihre Werbung dank einer großen Auswahl an Formaten im Videoformat auszustrahlen, Ihr Markenimage zu verbessern und eine auffällige Werbemaßnahme zu realisieren und dennoch ein großes Publikum durch die Ausstrahlung von Werbekampagnen zu erreichen.

Adtech ist eine spannende Branche, die sich ständig weiterentwickelt. Die Formate von diesem Jahr werden sich von denen des nächsten Jahres unterscheiden. In einigen Wochen werden wir Ihnen den Rest dieser Artikelserie über die Werbetrends für 2022 vorstellen. Zögern Sie nicht, uns Ihr Feedback zu geben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.