KONTAKTIEREN SIE UNS

Erklärung von Lazy Loading 


Kommentar

Erklärung von Lazy Loading 

Lazy Loading ist eine Technik, bei der Ihre Werbeanzeigen ausgespielt werden, wenn Nutzer auf einer Webseite herunterscrollen. Deswegen ist es höchst wahrscheinlich, dass sie sie sehen. Werbeanzeigen oberhalb der Above-the-Fold-Linie der Webseite sind sofort sichtbar, während Werbeanzeigen unterhalb dieser Linie nicht von Anfang an eingeblendet werden.

Wenn der Browser der Website eine Verbindung zum Server herstellt, wird die gesamte Webseite geladen. Dies kommt unabhängig davon vor, ob der Nutzer die Anzeigen sehen kann oder nicht.

Er bedeutet, dass Werbeanzeigen, die nicht gleich zu Beginn der Verbindung mit einer Webseite sichtbar sind, nicht geladen werden. Sie werden erst dann geladen, wenn der Nutzer an der Stelle, an der sie platziert sind, nach unten scrollt.

Beim Lazy Loading werden also die Werbeanzeigen abgerufen, während der Nutzer eine Webseite herunterscrollt, und dann angezeigt, wenn sie sich auf einer bestimmten Ebene des Anzeigefensters befinden. 

Wo kann man Lazy Loading anwenden? 

Lazy Loading kann man auf einem Content-Management-System wie WordPress mithilfe eines Plugins angewenden. Er sollte bevorzugt auf Werbeanzeigen verwendet werden, die sich unterhalb der Above-the-Fold-Linie einer Webseite befinden, da dies den Latenz-Effekt reduziert. Werbeanzeigen, die ab dem ersten Bildschirm ohne Scrolling sichtbar sind, erfordern daher kein Lazy Loading. 

Was sind die Vorteile von Lazy Loading? 

Er verbessert die Nutzererfahrung 

Werbeanzeigen erfordern manchmal viele Ressourcen. Publisher haben dabei ein Ziel, Leistung zu erhöhen, indem die Geschwindigkeit und Darstellung der Anzeigen auf einer Webseite verbessert werben.

Lazy Loading hilft Publishern in den folgenden Aspekten:

·         Werbeanzeigen werden nur dann geladen, wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass Nutzer sie sehen. Auf diese Weise kann die Anzahl der Werbeanzeigen reduziert werden.

·         die Bearbeitungszeit und die Bandbreite, die für eine ungesehene Impression verwendet wird, wird eingespart.

Er verbessert auch die Wahrnehmung der Geschwindigkeit, da die „verzögerten“ Werbeanzeigen beim ersten Laden der Seite nicht eingeblendet werden. Dadurch werden Ressourcen für das Laden einer Webseite und das Anzeigen des Hauptinhalts freigesetzt. So werden Webseiten schneller geladen und tragen zu einem guten Ranking durch den Google-Algorithmus bei. 

Er trägt zur Verbesserung der Sichtbarkeit bei 

Durch Lazy Loading werden Werbeanzeigen, die sehr wahrscheinlich nicht gesehen werden, nicht geladen und dadurch die Anzahl der nicht gesehenen Impressionen verringert. Dies verbessert den Sichtbarkeits-Score erheblich.

Es ist nämlich logisch, dass Werbetreibende ungern die Impressionen bezahlen, die die Nutzer nicht sehen. Je höher also der Sichtbarkeits-Score, desto wertvoller ist Ihr Werbeinventar für diejenigen, die bezahlte Werbekampagnen buchen.

Sichtbare Impressionen werden als wichtiger Leistungsindikator verwendet, da sie genauer angeben, wer Ihre Werbeanzeigen tatsächlich gesehen hat. Dies kann also auch zu einer höheren Klickrate führen. 

Er trägt zur Verbesserung des Einkommens bei 

Beim Lazy Loading wird das Laden der Anzeigen erst dann ausgelöst, wenn ein Nutzer sie sich ansieht. Auf diese Weise wird die Sichtbarkeit insgesamt verbessert und der Wert Ihres Anzeigeninventars erhöht, was zu wettbewerbsfähigeren Geboten und besseren Preisen führt. 

Gibt es Einschränkungen für Lazy-Loading-Werbeanzeigen? 

Lazy Loading ist ein gutes Mittel, um die Nutzererfahrung zu verbessern und die Einnahmen zu steigern. Die Reduzierung des Werbeinventars auf einer Website kann jedoch auch negative Auswirkungen auf die Einnahmen haben.

Denn auch wenn die Sichtbarkeit für die Werbetreibenden weiterhin im Vordergrund steht, werden nicht sichtbare Impressionen trotzdem zu einem sehr niedrigen CPM verkauft. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.