KONTAKTIEREN SIE UNS

Neue Technologien im Jahr 2022


Kommentar

Neue Technologien

Der Wandel ist ständig.

Neue Technologien gelten sowohl für Ihr Berufs- als auch für Ihr Privatleben. Daher ist es heutzutage notwendig, sich weiterzubilden, und zwar aus einem ganz einfachen Grund: Die Technologie entwickelt sich ständig und sehr schnell weiter.

Viele Themen erschüttern die Tech- und Digitalbranche im Jahr 2022.

Es werden Trends wie Virtual Reality und Künstliche Intelligenz oder das Metaversum vorgestellt, das zwar neu ist, aber noch viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. 

Entwicklung der KI

Um die Auswirkungen neuer Technologien auf unser tägliches Leben zu verstehen, sprechen wir zunächst über künstliche Intelligenz (KI).

Im Jahr 2020 hatte der Markt für KI einen Wert von über 22 Milliarden US-Dollar. Bis 2025 wird geschätzt, dass sein Wert 110 Milliarden US-Dollar erreichen könnte.

Die KI ist eine so umfangreiche und komplexe Technologie, dass es schwierig ist, eine genaue Definition zu finden. Wir wissen jedoch, dass dieses Konzept durch den Mathematiker und Kryptologen Alan Turing entstanden ist. Im Jahr 1950 stellte er die Frage, ob Maschinen denken können. Letztendlich hat diese einfache Frage die Welt auf den Kopf gestellt.

​​ Die KI zielt darauf ab, die Funktionsweise der menschlichen Wahrnehmung zu verstehen und dann zu versuchen, sie zu reproduzieren. Dazu ist es notwendig, Technologien zu verwenden, die auf Algorithmen basieren. Diese Technologien haben unzählige Varianten. 

Letztendlich kann man davon ausgehen, dass es darum geht, verschiedene Techniken einzusetzen, um Maschinen mit einer gewissen Form von Intelligenz auszustatten.

Die Tatsache, dass sich die KI relativ schnell entwickelt hat, hat es möglich gemacht, sie in verschiedene Bereiche wie Gesundheit, Bildung, Transport, Finanzen oder auch Sicherheit zu integrieren. Mit der Entwicklung von KI werden verschiedene und zahlreiche Ziele verfolgt. Wie die Verbesserung der Lebensbedingungen, Innovation und Produktivität, die Anpassung an (klimatische) Veränderungen

Viele Unternehmen setzen bereits auf KI.

Tatsächlich ermöglicht diese Intelligenz eine deutliche Verbesserung der Leistung und der Produktivität in Unternehmen. Zum Beispiel durch die Automatisierung von Prozessen, die zuvor menschliche Aktivität erforderten.

Künstliche Intelligenz ermöglicht auch die Auswertung von Daten auf einer Ebene, die für den Menschen unerreichbar ist. Diese Fähigkeit kann erhebliche Vorteile generieren. Netflix nutzt beispielsweise eine Empfehlungs-KI, um seinen Service zu personalisieren. Tatsächlich werden 95 % der Titel, die in Ihrem Konto hervorgehoben werden, auf der Grundlage Ihrer Lesegewohnheiten vorgeschlagen. Dadurch konnte Netflix seinen Kundenstamm vergrößern. 

Weitere Vorteile des Einsatzes von KI in einem Unternehmen :

  • Die Produktivität steigern
  • Fehler verringern
  • Mehr Präzision und Details
  • Besseres Marktverständnis
  • Keine Pausen und repetitive Arbeit
  • Autonomie, Sicherheit, Innovation

Die Entwicklung der künstlichen Intelligenz bringt also eine Reihe von Vorteilen mit sich. Sie bietet Lösungen für komplexe Probleme und nimmt uns einige Aufgaben ab. Auch wenn ihre Investitionskosten hoch sein können, sparen wir dadurch Zeit und können andere Ressourcen optimieren

(Richtiger) Beginn von VR

Wer von neuer Technologie spricht, muss auch von Virtual Reality sprechen!

Die virtuelle Realität (VR), wie wir sie heute kennen, begann sich 1990 ernsthaft zu entwickeln. Zu diesem Zeitpunkt wurde die virtuelle Realität nämlich erstmals populär. Man konnte in allen Medien davon hören. Aber dieses Prinzip der virtuellen Realität war noch weitläufig und nicht jeder konnte es sich leisten, es auszuprobieren. Heutzutage ist die virtuelle Realität viel zugänglicher.

Virtuelle Realität ist eine leistungsstarke Technologie, die es einer Person ermöglicht, in eine künstliche, digital erzeugte Welt einzutauchen. Sie verspricht, unser Leben zu verändern!

Je nach verwendeter Technologie ermöglicht sie es dem Nutzer, eine virtuelle Welt über verschiedene Sinne zu erleben: Sehen, Fühlen, Hören, Riechen. Um sicherzustellen, dass die Person vollständig eintaucht, verwendet sie ein Virtual-Reality-Headset, das das Prinzip der 3D-Darstellung nutzt.

Letztendlich ist VR wie ein Tagtraum, der sich in einer magischen Welt abspielt, die einem Zeichentrickfilm ähnelt oder uns in einen anderen Teil des Universums versetzt. Wir können sogar mit realen oder fiktiven Personen in neuen Welten interagieren

Da die virtuelle Realität eine noch junge Technologie ist, sind ihre Zahlen beeindruckend.

Die jährliche Wachstumsrate ihres Marktes soll bis 2027 tatsächlich 21,6 % betragen. 

Bis 2030 könnte er sogar den Fernsehmarkt überholen und mindestens 110 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Das ist ziemlich offensichtlich, wenn man bedenkt, wie beliebt diese Technologie im Handel ist.

Derzeit ist die breite Öffentlichkeit nicht sehr an dieser Technologie interessiert, da sich die Nachfrage auf Videospiele konzentriert. Tatsächlich sind diejenigen, die die virtuelle Realität bevorzugen, die Unternehmen. Sie setzen sie überall ein, sei es zur Entwicklung ihres Geschäfts, zur Unterstützung ihrer Verbraucher bei der Kaufentscheidung oder sogar zur Schulung ihrer Mitarbeiter. Unternehmen sind immer mehr von dieser Technologie begeistert, da sie ständig innovativ sein wollen.

Es ist unmöglich, über VR zu sprechen, ohne das Metaverse zu erwähnen: den Wendepunkt in der virtuellen Realität.  

In letzter Zeit ist das Metaverse zu einem der meistdiskutierten Wörter geworden, vor allem in den Bereichen Technik und Videospiele.

Stellen Sie sich eine digitale Welt vor, in der Sie ein paralleles Leben führen können, ohne Ihr Sofa verlassen zu müssen. Willkommen im Metaversum, einem Konzept, das 1992 von Neal Stephenson in einem Science-Fiction-Roman entwickelt wurde, und das die Zukunft des Internets sein wird.

Es handelt sich also um eine virtuelle, immersive Welt, in der man langfristig über eine 3D-Interaktion mit anderen Menschen interagieren könnte. Diese Welt wird durch die Konvergenz einer erweiterten Realität und eines dauerhaften virtuellen Raums geschaffen, der die Summe aller virtuellen Welten umfasst.

Außerhalb der Welt der Videospiele scheint das Metaverse tief in der Gesellschaft verwurzelt zu sein. Überhaupt scheint es, als hätten die Einschränkungen infolge des Covid-19 den Prozess der Digitalisierung im Alltag, aber auch in den Unternehmen beschleunigt.

Tatsächlich haben viele große Unternehmen wie Carrefour oder Ubisoft vor kurzem den Erwerb von Grundstücken im Metaverse angekündigt. Facebook hat sogar beschlossen, sich in „Meta“ umzubenennen und hat Milliarden von Dollar in das Metaverse investiert. Auch Nike, Adidas oder Disney haben in dieses Zukunftsprojekt investiert. 

Bisher ist das Metaverse jedoch nur ein Konzept, eine Projektion in die Zukunft. Zwar gab es bereits immersive virtuelle Welten wie Minecraft oder Fortnite, aber es gibt immer noch keine Garantie dafür, dass das Konzept ein Erfolg wird.

Dennoch steht so viel auf dem Spiel, dass es wichtig ist, sich schon jetzt mit dem Thema zu beschäftigen, auch wenn es wahrscheinlich noch einige Jahre dauern wird, bis das Konzept umgesetzt wird.

Ein Markt im Wandel

Die Herausforderungen der GAFAM  

Im Jahr 2022 werden die großen US-amerikanischen Technologieunternehmen (GAFAM) vor zahlreichen Herausforderungen stehen. In den letzten Jahren haben sie den globalen Markt für Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) dominiert, doch ihre Position wird zunehmend in Frage gestellt. 

Es entstehen neue Akteure, insbesondere in China, die andere Geschäftsmodelle umsetzen. Darüber hinaus werden die GAFAMs weiterhin von zahlreichen Instanzen herausgefordert werden. Vor allem, weil sie ihre marktbeherrschende Stellung bei der Sammlung und Verarbeitung der von ihren Nutzern gesammelten Daten anprangern. Die GAFAM werden sich anpassen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. 

Amazon im Wachstum

Obwohl Amazon erst vor kurzem in den Werbemarkt eingestiegen ist, liegen ihre Leistungsergebnisse für das gesamte Jahr bei 31,160M$.

Einigen Schätzungen zufolge wird Amazon bis 2021 seine Werbeeinnahmen verdoppelt haben. Tatsächlich würde das Wachstum des E-Commerce-Riesen im Vergleich zu 2020 +50% betragen.

Amazons Werbeumfang umfasst den Verkauf von Werbeflächen an Verkäufer/Publisher durch Sponsored Ads, Display- und Videoangebote.

Es ist insbesondere ihrer Größe, ihren Ressourcen und ihrem Datenwissen zu verdanken, dass die GAFAM in diesem Sektor so gut abschneiden können. Die meisten Marktanteile teilen sie sich übrigens mit Google und Facebook (+70%). 

Finanzielle Trends

Das Ende des Jahres 2021 markierte den Beginn der vierten industriellen Revolution, die durch den Übergang zu einer digitalen Wirtschaft gekennzeichnet ist. Dieser Übergang wird tiefgreifende Auswirkungen auf die globalen Finanzmärkte haben, und die Adtech-Trends 2022 spiegeln diese Veränderungen wider. 

Es wird erwartet, dass Finanzinstitute mithilfe dieser Technologien ihre Prozesse rationalisieren und ihre Kosten senken werden. Banken und Versicherungen sind Sektoren, die von diesen Fortschritten profitieren dürften, aber sie sind nicht die einzigen. Die Finanztechnologie verändert die Art und Weise, wie Geschäfte weltweit gemacht werden, und die Trends für 2022 dürften zu dieser Transformation beitragen.

Da sich die Finanztrends ständig ändern, ist es wichtig, sich über die neuesten Innovationen und ihre Auswirkungen auf die Märkte auf dem Laufenden zu halten. Es wird auch erwartet, dass die Investitionen in Finanztechnologie, Online-Banking und mobile Zahlungen steigen werden

Dies liegt daran, dass sie es den Finanzinstituten ermöglichen, ihre Prozesse zu rationalisieren und die Kosten zu senken, aber auch, weil sie den Finanzinstituten eine höhere Effizienz und niedrigere Kosten bieten. Zu den wichtigsten Trends für 2022 gehören die weitere Digitalisierung der Finanzdienstleistungen und die zunehmende Automatisierung ihrer Prozesse. 

Darüber hinaus haben neue Finanztechnologien wie Blockchain und Kryptowährungen das Potenzial, die bestehenden Finanzmärkte vollständig zu stören

Was hält also die Zukunft für Adtech bereit? Wir können es uns nur vorstellen. Aber eines ist sicher: Mit dem Fortschritt der Technologie und unserem Verständnis der Funktionsweise des menschlichen Gehirns werden wir auch in Zukunft immer mehr innovative Adtech-Lösungen sehen, die Unternehmen dabei helfen, sich auf neue Art und Weise mit ihren Kunden zu verbinden. Also, wie stellen Sie sich die Welt von morgen vor? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.