Wie Sie Long Form Content nutzen können


Comment

Non classé

Wenn Sie einen Marketing-Experten von „Long Form Content“ sprechen hören, dann meint er wahrscheinlich einen Blogartikel oder andere Texte mit einer Länge von mehr als 2.000 Wörtern. Eine klare Grenze für die Minimallänge von Long Form Content gibt es nicht. Manche sehen 750 Wörter als ausreichend an, andere erst 4.000. Der Mittelweg mit 2.000 Wörter ist jedenfalls ein guter Orientierungspunkt.

Long Form Content sorgt dafür, dass Internetnutzer auf Ihre Seite geleitet werden. Das scheint gegen unsere Intuition zu gehen: Eine Reihe von Studien beweist, dass unsere Aufmerksamkeitsspanne kurz ist und dass zum Beispiel Videos uns in den ersten acht Sekunden packen müssen. Ansonsten scrollen Nutzer einfach weiter.

Warum gilt Long Form Content trotzdem als so effektiv? Warum lesen Menschen Artikel mit über 2.000 Wörtern? Schauen wir es uns an:

Warum Long Form Content so gut funktioniert

1. Ein Copywriter schreibt nicht nur, um so viele Wörter wie möglich zu erreichen. Er schreibt, weil er mehr zu sagen hat, mehr Wissen teilen möchte, und mehr Informationen geben kann. Quasi keines der 2.000 Wörter ist überflüssig, und der Leser liest, um sich weiterzubilden.

2. Long Form Content dreht sich oftmals um bekannte Themen, anders als kürzere, spezialisierte Artikel. Dadurch hat der Leser den Eindruck, schon mehr zu verstehen und bleibt deshalb eher am Ball. Zudem werden Seiten dadurch beginnen, Links zu Ihrem Long Form Content zu setzen – was für Ihre SEO (Search Engine Optimization) zuträglich ist und mehr Traffic auf Ihrer Seite bringt. Die Informationen bei Long Form Content sind umfangreicher und hilfreicher, also entsteht ein Qualitäts-Artikel, der zum Teilen einlädt.

3. Als Bonus verbringen Nutzer mehr Zeit auf Ihrer Seite, wenn sie Long Form Content anstehen. Somit können sie auch häufiger mit Werbung konfrontiert werden.

Wie man effektiven Long Form Content erstellt

Bevor wir uns die detaillierten Schritte ansehen, erst einmal eine Warnung. Long Form Content benötigt Zeit. Sie müssen eine gut und umfangreich recherchieren, um den nötigen Wissensstand zu erreichen. Und wenn Sie Ihren Artikel veröffentlicht haben, kann es Jahre dauern, bis Sie die nötige Präsenz geschaffen haben, um auf Google weit oben angezeigt zu werden. Mit der richtigen Strategie lohnt sich Long Form Content aber definitiv; und zwar nicht nur für die Rankings auf Google, sondern auch durch den steigenden Bekanntheitsgrad in Ihrer Branche.

Zunächst sollten Sie das richtige Format auswählen. Soll der Post ein „Listicle“ (Kombination aus Liste und Artikel) werden? Sollte er eine Infographik enthalten? Sollten Videos im Post gezeigt werden? Überlegen Sie, was für Ihre Zielgruppe geeignet wäre und welche Formate am besten zu Ihrer Webseite passen.

Danach sollten Sie sich das Thema aussuchen. Dieses sollte bei Long Form Content häufig und beständig gesucht werden. Nur auf einen Trend aufzuspringen, bringt nichts, wenn dieser nach ein paar Monaten nicht mehr relevant ist. Ebenso sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie den Post nur verschlüsselt zur Verfügung stellen (Paywall o.Ä.). Manchmal tendiert man dazu, Inhalte automatisch zu verschlüsseln. Doch das schränkt den Wert für viele Besucher ein, kostenloser Content wird viel häufiger angeklickt. Wägen Sie beide Möglichkeiten sorgfältig nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens ab.

Die letzte Etappe ist das Verfassen des Artikels – offensichtlich. Wie wir bereits gesagt haben: Diese Etappe wird eine Menge Zeit und Energie für Recherche und Schreiben kosten. Sich ein Konzept zurechtzulegen, ist der erste Schritt. Dies wird Ihnen helfen, den roten Faden während des Schreibens beizubehalten. Wenn Sie Ihren Long Form Content geschrieben und veröffentlicht haben, sollten Sie sich darum bemühen, dass die Werbung auf Ihrer Webseite angemessen platziert ist. Mehr und mehr Besucher anzuziehen, bedeutet auch, mehr und mehr Impressionen generieren zu können.

Sie benötigen Hilfe dabei? Kontaktieren Sie unser Team via Chat auf unserer Startseite oder direkt per Mail! Wir bei The Moneytizer freuen uns, Sie zu unterstützen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *