Programmatic Advertising: Die Top 4 Trends 2019


Comment

Non classé

Programmatische Werbung oder die Verwendung von Software zum Kauf von Anzeigen anstelle von menschlichen Verhandlungen in Echtzeit ist in den letzten Jahren stark gestiegen – mit positiver Tendenz. Mit der Einführung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) im vergangenen Jahr hat die Werbebranche viel Zeit damit verbracht, sich diesen Vorschriften anzupassen.

Heute, im Jahr 2019, ist es an der Zeit zu sehen, wie die Industrie die Technologie für Wachstum und Expansion nutzen wird. Wir stellen Ihnen die vier der größten programmatischen Tendenzen für das Jahr 2019 vor:

1. Das Video bleibt obenauf

Der Trend „mobiles Video“ entwickelt sich dynamisch, wächst exponentiell und fesselt die Zeit der Menschen. Es ist unwahrscheinlich, dass sich daran etwas ändern wird.

Infolgedessen steigen ebenfalls die Werbeausgaben für mobile Videos und werden im Verlauf des Jahres 2019 weiter ansteigen. Der Kapitalrendite (ROI) von mobiler Werbung steigt stetig und macht diese dadurch zu einer interessanten Investition in Gegenwart und Zukunft.

2. Künstliche Intelligenz wird immer wichtiger

Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence – AI) ist unglaublich beliebt und ihr Wachstum wird sich in naher Zukunft nicht verlangsamen. Werbetreibende nutzen KI zu Wiedervermarktungszwecken (Retargeting).

Dabei ist die KI dabei behilflich, Besuchern Werbung darzubieten, von der Letztere auch profitieren. KI kann sogar die Wahrscheinlichkeit vorhersagen, dass ein Besucher auf eine Anzeige klickt, sodass er das Angebot entsprechend anpassen kann.

3. Der Hype um die DSGVO wird sich beruhigen

Es mag schwer zu glauben sein, doch es ist fast ein Jahr vergangen, seitdem die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) offiziell durchgesetzt wurde. Werbetreibende, Herausgeber und Internetnutzer hatten seit dem 25. Mai 2018 viel Zeit, um zu verstehen, was diese Vorschriften bedeuten und welchen Einfluss die DSGVO auf ihr Geschäft hat. Mittlerweile sollten beispielsweise alle Websites über den erforderlichen Consent-Management-Banner verfügen.

Sie haben noch keinen Consent-Banner? Wir helfen gerne bei der Umsetzung! Kontaktieren Sie uns noch heute!

4. Anzeigenbetrug – Die Branche kämpft weiter dagegen an

In der Vergangenheit sind Millionen von Dollar durch Anzeigenbetrug verloren gegangen und Parteien auf allen Seiten der Werbebranche haben einen Schlussstrich gesetzt. Anbieter, Werbetreibende und Herausgeber arbeiten mit Drittanbietern zusammen, um Betrug zu bekämpfen. In diesem Jahr wird die Branche massive Anstrengungen unternehmen, um derartigen Betrug in allen Bereichen einzudämmen. Sicherlich gibt es für das Jahr 2019 noch weitere Trends im Programmatic Advertising– dies hier waren die vier Top-Trends.

Sollten Sie Hilfe bei Videoanzeigen, beim Retargeting oder im Rahmen der DSGVO oder anderen Branchenbestimmungen benötigen, kontaktieren Sie uns noch heute. Wir möchten Sie gerne mit Hilfe dieser Trends bei der Generierung von Werbeeinnahmen im Jahr 2019 unterstützen – Egal für welches Werbeformat Sie sich entscheiden.

Melden Sie sich noch heute bei The Moneytizer an!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *