Online Werbung: was Werbende von IHNEN erwarten!


Comment

Non classé

Werbetreibende können Ihnen Geld einbringen, indem sie Ihr Werbeinventar füllen. Aber es muss sich um einen Win-Win-Deal handeln. Sie stellen Erwartungen an Ihre Website bezüglich Online Werbung.

Sie verlassen sich nicht komplett auf metrisch basierte Daten, um sich für eine Partnerschaft mit Ihnen zu entscheiden. Warum? Weil Zahlen rein objektiv sind.

>> Was sollten Sie tun, um das bestmögliche Einkommen zu erzielen?

Bieten Sie gute Inhalte

Werbetreibende suchen nach markensicheren Inhalten. Gewisse Inhalte werden in der Regel abgelehnt, wie illegale Drogen, illegales Streaming, Betrug, Hassreden, Pornographie, rassistische und homophobische Inhalte etc.

Die meisten beliebten Werbetreibenden halten sich von diesen Website Kategorien fern. Wenn Ihre Website von einem Werbenetzwerk abgelehnt wird, könnte dies der Grund dafür sein.

Setzen Sie auf sichtbare Werbung!

Ihre Werbeanzeigen müssen eine optimale Sichtbarkeit haben: je sichtbarer die Anzeigen, desto profitabler sind sie für den Werbetreibenden (und für Sie selbst). Tatsächlich wird eine gut platzierte Werbung von mehr Besuchern gesehen und generiert somit eine große Anzahl an potenziellen Klicks. Denken Sie daran, dass das Ziel des Werbetreibenden darin besteht, die Sichtbarkeit seiner Marke zu erhöhen und seine Produkte zu verkaufen.

Merken Sie sich: wählen Sie die richtigen Formate passend zu Ihren Inhalten, um Ihre Besucher nicht zu unterbrechen.  

Bauen Sie ein attraktives Publikum auf

Ein kleines Publikum stellt normalerweise ein Hindernis für den Zugang zu allen Nachfrageplattformen dar (Linkplattform zwischen Werbetreibenden und Publishern). Allerdings werden viele Werbende diese Zahlen ignorieren, wenn ihr Publikum Segment einen Mehrwert bietet.

Tatsächlich ist es möglich, dass wenn sie trotz Mangel eines großen Publikums beweisen können, dass Sie wertvolle Besucher haben, Werbende immer noch einer Partnerschaft mit Ihnen zustimmen.

Beispielsweise bekommen die Websites von Nachrichten häufig eine hohe Anzahl an Ansichten. Große Online Werbepartner sind an dieser Art von Websites interessiert, weil sie ein größeres Publikum erreichen können und somit höhe Einnahmen generiert werden.

Kleine Werbende werden normalerweise flexibler für Qualitätsinventur in „Nischen“ (kleinen) Websites sein.

Trotzdem ist es durchaus auch möglich, dass große Werbenetzwerke beschließen, das Ausmaß einer Werbung zugunsten des relevanten Publikums nicht zu berücksichtigen.

Daher, wenn Sie keine große Nachrichten- oder Unterhaltungswebsite betreiben, sondern spezifischere Themen behandeln und ein kleines bis mittelgroßes Publikum erreichen, kann dieses Publikum sehr wertvoll sein und manche Netzwerke werden weiterhin Interesse an Ihnen bekunden.

Sammeln Sie echte Besucher!

Werbende möchten Betrug vermeiden. Tatsächlich kommt es vor, dass Betrüger von Werbetreibenden und Publishern stehlen.

Die meisten Werbenden sind nun bereits, für von Media Rating Council als echt zertifizierten Traffic zu bezahlen. So können Ad Tech Player die Möglichkeit bekommen, Ihre Marke zu schützen und die Menge des verschwendeten Geldes auf unechten Traffic zu reduzieren.

Das würde dabei helfen, ein „Premium Inventar“ zu haben, sprich einen markensicheren Inhalt, welcher ausschließlich von echten Menschen (und keinen Robotern) gesehen werden kann.

Aus diesem Grund warnen manche Nachfrageplattformen die Premium Publisher sofort, da diese für Betrüger ein attraktives Ziel darstellen.

Publisher müssen sich darüber bewusst sein, dass die meisten Werbetreibenden ein MRC zertifiziertes Tool wie Moat, Comscore etc. verwenden, um Websites zu filtern, bevor sie mit ihnen in Kontakt treten.

>> Lesen Sie auch: die 5 besten Methoden, um den Traffic auf Ihrem Blog oder Ihrer Website zu erhöhen

Was sollten Sie sich bezüglich Online Werbung beachten?

Kurz gesagt möchte ein Werbetreibender eine Website mit Mehrwert. Eine Website muss nicht unbedingt ein großes Publikum haben. Auf Roboter zurück zu greifen, um Ihren Traffic zu erhöhen, wird nur zu einem Verlust Ihrer Glaubwürdigkeit in den Augen der Werbenden führen. Es ist wichtiger, auf den Wert des Publikums zu schauen. Dies ist allerdings ein relativ subjektives Kriterium. Hauptsächlich aus diesem Grund ist die „Wertschwelle“ flexibel und kann sich jederzeit ändern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *