Kann das Einbetten von Videos Ihre Einnahmen erhöhen?


Comment

Non classé

Studien belegen, dass Videos online immer beliebter werden. Wir haben bereits darüber geschrieben, wie Werbung per Video Ihnen helfen kann, ihren CPM und ihre gesamten Einnahmen zu erhöhen. Jedoch müssen nicht alle Videos auf einer Website vom Publisher selbst erstellt werden. Die Alternativen wollen wir Ihnen heute vorstellen.

Publisher können ihre selbst kreierten Videos auf Ihren Webseiten veröffentlichen. Außerdem können sie Produkte vorstellen, ihre Zuschauer mit hinter die Kulissen nehmen oder sogar ihren Zuschauern das Managementteam vorstellen. Außerdem kann man sich Videos ausleihen oder ein Video von einem Dritten, der sich um die Erstellung von Inhalten kümmert, auf die eigene Website übernehmen.

Zwei Möglichkeiten zur Veröffentlichung eines Videos auf einer Website

Es gibt zwei Arten, Videos auf einer Website zu präsentieren. Bei diesen Möglichkeiten kann das Video entweder eingefügt oder hochgeladen werden. Das hochgeladene Video ist auf Ihrer Website gespeichert und es bietet Ihnen die Möglichkeit, eine Werbung im Voraus zu platzieren. Das eingefügte Video hingegen wurde auf einer Website eines Dritten hochgeladen und dann auf Ihrer Website verlinkt. Der Dritte ist beispielsweise YouTube, Vimeo oder eine andere Plattform für Videos.

Das Einbetten von Videos ist eine spezielle Form der Verlinkung, da es zwar auf einer Website eines Dritten hochgeladen wurde, aber den Nutzer nicht auf diese Website führt.

>> Auch interessant: Wie optimiere ich den Traffic meiner Seite?

Was spricht für das Einbetten eines Videos?

Die Seite des Videopublishers kann den Mehrwert für den Nutzer und die Qualität oft erhöhen, wodurch das Einbetten von Videos durchaus attraktiv für Publisher ist. Außerdem können Sie hierdurch Ihre Klicks erhöhen, da Nutzer von beispielsweise YouTube auf Ihre Website stoßen könnten.

Videos erhöhen Ihre Klicks

Videos auf Ihrer Website erhöhen Ihre Klicks. Um genau zu sein, verbringen Nutzer im Durschnitt 2.6x länger auf einer Website mit Videos im Gegensatz zu Websites ohne Videos. Durch eine längere Nutzungszeit Ihrer Website erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Nutzer sich mit den Inhalten identifizieren können und Werbung Ihnen auffällt. Von Vorteil für Ihre Einnahmen durch Werbung kann es auch sein, wenn die Videos und die Anordnung gut zu Ihrer Website passen.

Es erklärt sich von selbst, dass es immer besser ist, Ihre eigenen Videos zu erstellen und einzubetten. Dadurch generieren Sie mit Videos Einnahmen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre eigenen Videos zu erstellen, ist das Einbetten von Videos von Dritten durchaus eine Option. Immerhin erhöht es die Nutzungszeit Ihrer Website und somit die Wahrscheinlichkeit, dass die Nutzer auf Ihre andere Werbung aufmerksam werden.  

>> Lesen Sie auch: wie Sie den Nutzen von Werbung für Besucher Ihrer Seite maximieren

Eine vorplatzierte Werbung in eingefügten Videos

Werbung innerhalb Videos generiert höhere Klickzahlen als Werbung in Form eines Banners, da Nutzer sich von einem Video mehr angesprochen fühlen.

Insgesamt ist ein eingebettetes Video eine sehr gute Möglichkeit, Werbeeinnahmen zu generieren. Solange es das Video eines Dritten ist, können Sie vorplatzierte Werbung einfügen. Wenn Sie das Video aus einer anderen Quelle benutzen, wird das Ihre Einnahmen für jegliche Werbung während des Videos nicht erhöhen. Denn diese Einnahmen gehen dann an den Besitzer der Videorechte und an die jeweilige Website, auf welcher das Video veröffentlicht wurde.

>> Sie möchten Ihre Einnahmen durch Werbung per Video erhöhen? Kontaktieren Sie The Moneytizer noch heute, und wir helfen Ihnen dabei!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *