Drei Tipps für ein erfolgreicher Blogeintrag


Comment

Hilfe
ordinateur sur bureau

Heute ist ein Blog für ein Unternehmen oder für sich selbst wichtig geworden, um im Internet gut zu kommunizieren. Gut geschriebene Artikel erhöhen die Sichtbarkeit der Marke. Jeden Tag werden tausende von Artikeln geschrieben und man muss wissen, wie man sich abheben kann. Hier sind einige Tipps um schöne originale Artikeln zu schreiben !

Der Titel muss Aufmerksamkeit erregen

Wie bei jedem Artikel ist der Titel wichtig. Es entscheidet Ihren Besuchern, ob Sie klicken oder nicht klicken möchten. Je verlockender der Titel ist, desto wahrscheinlicher ist es, Internetnutzer anzuziehen. Dieser gibt ein Lesegeschmack, der die Besucher erwartet. Einige Eigenschaften sind wichtig, um den idealen Titel zu haben:

 

– Spezifität: Seien Sie präzise und vermeiden Sie umfassende Beratung

– Kreativität: Humor und Originalität werden Ihre Verbündeten sein

– Kurzfassung: weder zu lange noch zu kurz, seien Sie klar!

– Einzigartig: Versuche nicht, einen Konkurrenten oder einen Ansprechpartner zu kopieren, es könnte Ihnen in einer heiklen Lage stellen…

– Verständnisvoll: Versuchen Sie nicht, zu viel Vokabular zu verwenden, das jeder nicht verstehen kann

 

Nach dem Titel, der Blickfang

Der Blickfang ist genauso wichtig wie der Titel, denn es sind diese ersten Zeilen, die den Besucher anlocken oder nicht weiterzulesen. Storytelling oder eine relevante Frage können gute Lösungen sein, um den eigenen Artikel zu starten. Es ist wichtig, das Thema gut zu erklären, damit der Leser weiß, wovon Sie sprechen.

Seine Äußerungen argumentieren zu können

Es ist gut, seinen Lesern Informationen zu geben, aber es ist sogar noch besser! Die Argumentation, die Ihre Äußerungen folgt, ist notwendig: Geben Sie die Quellen am Ende der Artikel an, machen Sie Zitate, fügen Sie Bilder ein, kurz gesagt beweisen Sie die AUTHENTIZITÄT Ihres Artikels.

Fürchten Sie nicht zu viel zu schreiben 😉

Es ist nie zu viel, wenn man lernen will ! Es gibt keine exakte Anzahl von Wörtern für einen perfekten Artikel, es genügt einfach einen reichhaltigen und vielfältigen Inhalt zu haben, solange Sie Ihr Ziel anvisieren. Seien Sie konkret und haben Sie keine Angst vor langen Pflastersteinen. Natürlich müssen Sie wissen, wie Sie die richtige Balance zwischen zu langen und zu kurzen Artikeln finden. Schnelles Durchsuchen des Themas wird für den Besucher nicht interessant sein und das Schreiben von 3 Seiten könnte sie ermüden; daher ist es wichtig, zu wechseln.

Für gute Artikeln, verlassen Sie sich auf Statistiken

 

Artikel identifizieren zu können, die dank der Statistik funktionieren oder nicht funktioniert haben: Klickrate, Kommentare, Teilen … Damit können Sie die Themen kennen, die gut funktioniert haben und warum. Gleiches gilt für den entgegengesetzten Trend. Wenn ein Artikel nicht gefallen hat, ist es immer gut zu wissen, warum man die gleichen Fehler nicht reproduzieren sollte. Zögern Sie nicht, Berichte zu erstellen, die Ihnen für Ihre nächsten Schreiben behilflich sein könnten.

Ihr Ziel und nicht eine andere !

Entscheiden Sie sich für die Sprache und den Ton, den Ihre Leser erwarten! Es ist nicht nötig, zu viel  gehobene Sprache zu verwenden, Sie könnten Ihre Lesern verjagen mehr als alles andere ! Sie sind da, um Ratschläge zu geben, um sie zu helfen Tipps zu finden, entscheiden Sie sich also für einen einfachen und ruhigen Ton.

Ich organisiere die Lektüre meines Blogs

 

In der Tat werden all Ihre Artikel niemals zu 100% von all Ihren Lesern gelesen werden. Deshalb ist es wichtig, seine Lektüre zu ordnen.

Zunächst ist es notwendig, den Inhalt in einer Rangordnung zu bringen, damit der Leser sich dort befindet. Fügen Sie Titel und Untertitel hinzu, die Sie fett und / oder kursiv setzen, um das Thema hervorzuheben.

Vermeiden Sie dann Sätze und Absätze, die zu lang sind, um Besucher nicht zu ermüden.

Schließlich ist es immer gut, seine Argumentation mit Bildern zu illustrieren, es ist ausdrucksvoller.

Fühlen Sie sich frei, mit einem abschließenden Satz zu beenden, der das Ende Ihres Artikels kennzeichnet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *