3 Tipps, wie Sie durch Optimierung Ihrer Website Ihre Einnahmen verbessern können


Comment

Non classé

Wussten Sie, dass bereits die kleinsten Veränderungen Ihrer Website Ihnen helfen kann, Werbeeinnahmen zu steigern? Wenn Ihre Website nicht optimiert ist, kann es durchaus sein, dass Ihnen Werbeeinnahmen durch die Hände gleiten.

Statistiken zeigen, dass fast 90% aller Nutzer von Google AdSense nicht das volle Potenzial ausschöpfen. Werfen wir einen Blick auf die drei wichtigsten Dinge, wenn es um die Optimierung Ihrer Website und somit einer höheren Einnahme durch Werbung geht.

1.      Veröffentlichen Sie einen Blog

Die meisten Werbetreibenden ziehen Werbung auf einem Blog vor. Das liegt daran, dass auf Blogs regelmäßig neue Artikel veröffentlicht werden und die meisten gutes SEO beinhalten. Wenn ein Blog gute Zahlen im SEO aufweist, bedeutet das mehr Klicks zur Seite und somit mehr Geld für Sie. Es ist also wichtig, die Werbung so zu platzieren, dass Sie viele Klicks bekommt – wir helfen Ihnen zu verstehen, wie das funktioniert. Der wichtigste Teil ist, dass Sie den Traffic auf Ihrer Seite optimieren.

2.      Erhöhen Sie die Ladegeschwindigkeit für mehr Leser

Je länger eine Website zum Laden braucht, desto wahrscheinlich ist es, dass der Leser ungeduldig wird und sie einfach wieder schließt. Somit verpassen Sie eine Erhöhung Ihres Traffics und somit auch Ihrer Werbeeinnahmen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Bilder dem Internet angepasst sind und nicht zu viel Platz auf Ihrer Website einnehmen. Dies kann zusätzlich dazu führen, dass Leser sogar mehr Zeit auf Ihrer Website verbringen.

>> Lesen Sie auch: Die drei größten Werbe-Trends

3.      Behalten Sie ein klares Schema des Themas auf Ihrer Website bei

Umso spezifischer die Themen Ihrer Website sind, desto genauer wird die Werbung sein und umso höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Werbung letztendlich angeklickt wird. Wenn Sie also momentan viele verschiedene Themen behandeln, kann dies dazu führen, dass Sie ein sehr verschiedenes Publikum haben. Das mag erstmal gut klingen, für Werbezwecke ist dies allerdings eher weniger vorteilhaft. Denn ein buntes Publikum bedeutet auch sehr viele verschiedene Interessen, wodurch die Werbung nicht gut auf Ihre Nutzer abgestimmt sein kann. Wenn Sie hingegen einen bestimmten Themenbereich genauer behandeln, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Nutzer mit ähnlichen Interessen und Meinungen ansprechen. Das hilft bei der Erhöhung der Werbeeinnahmen.

Wenn Sie immer noch das Gefühl haben, nicht den nächsten Schritt zu kennen und dadurch die Chance auf Werbeeinnahmen zu verpassen, lassen Sie uns Ihnen helfen. Wir stellen sicher, dass Sie die richtige Werbung auf Ihrer Website schalten. Rufen Sie uns noch heute an!  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *